Welche Faktoren bestimmen den Wert eines Opals?

Eine kleine Einführung

Die häufigste Farbe ist Blau, gefolgt von Grün, und am allerseltensten ist Rot.

 

Also ein Stein, der viel Rot aufweist, ist wertvoller als einer, der vorwiegend bläulich schimmert.

 

Je mehr verschiedene Farben, desto wertvoller.

 

Auch hier geht es wieder um die Seltenheit. Am häufigsten sind leuchtende Punkte wie Nadelstiche. Je grösser die Farbflecken sind, desto wertvoller der Stein.

 

Wenn die Farbflecken besondere Muster ergeben, steigert dies ebenfalls den Preis.

 

Wie stark leuchtet der Opal, wenn wenig Licht vorhanden ist? Unter der Mittagssonne des Australischen Outbacks strahlt jeder Stein, aber wie sieht es bei uns zu Hause aus?

 

Viele Händler und Juweliergeschäfte statten ihre Verkaufsräume mit sehr starken Leuchten aus. Immer darauf achten, den Stein auch im Schatten zu betrachten!

 

Wir haben immer wieder festgestellt, es gibt Steine, die passen einfach zu einer ganz bestimmten Person. Und das macht wirklich den Wert des Steines aus.

 

Da wir unproduktiven Zwischenhandel möglichst ausschalten, sind wir in der Lage, die Steine zu sehr attraktiven Preisen zu verkaufen.

 

Aber das wichtigste Kriterium bleibt die Freude, die der Stein jemandem bereitet.

 

TOP